Suche

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 28.05.2009
18:30

Infoveranstaltung zum Quartiersrat und Vergabebeirat

Samstag, 30.05.2009
00:00

Robert and Friends

Samstag, 06.06.2009
16:00

Sieben Jahre "Aktiv im Kiez"

Samstag, 06.06.2009
20:00

BIG BEN Supernatural - Tour 2009

Samstag, 13.06.2009
10:00 - 13:00

Baby- und Kinderflohmarkt (zugunsten der Kita), Kuchen und Getr�nke

Quartiersrat besucht Spandauer Kollegen

Am 21. September besuchten wir – Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiersrates und Mitarbeiterinnen unseres Quartiersmanagements – das Quartier Falkenhagener Feld Ost. Die soziale Situation, Lebensverhältnisse sowie Bausubstanz dieses Kiezes sind unserem ähnlich. Schon lange gab es die Idee, sich mit einem anderen Quartiersrat auszutauschen bzw. zu treffen. Nun endlich war es so weit. Mit freudiger Erwartung machten wir uns auf den langen Weg nach Spandau. Nach einem sehr netten Empfang konnten wir bei einem Rundgang durch den Kiez über die vielen Baustellen staunen. Ein „Bauwerk“ hat mich besonders fasziniert, denn es stellte eine Sitzgelegenheit und ein Klettergerüst dar, das durch Kinder aufgebaut und sehr gut von ihnen angenommen wurde. Hier und bei einem anderen Kunstwerk zeigte sich, wie wichtig Bürgerbeteiligung ist. Dadurch identifiziert sich die Bewohnerschaft mit dem Kiez, und Geschaffenes wird nicht zerstört. Wir besichtigten einen Bewohnergarten an einer Kirche und eine Schule. Diese war hochmodern, und ihr Schulhof erinnerte uns ein wenig an den Schulhof unserer Tagore-Schule. Die funkgesteuerten Tafeln in den Klassenräumen versetzten uns ins Staunen. Anschließend durften wir der Sitzung des Quartiersrates beiwohnen. Leider kam es aus Zeitgründen nicht mehr zum Erfahrungsaustausch. Das werden wir aber unbedingt nachholen und erwarten den Gegenbesuch im Frühjahr nächsten Jahres, um dann unseren „Garten der Begegnung“ und unseren Hochzeitspark vorzustellen. Weitere Informationen zum Spandauer Quartier finden Sie unter http://falkenhagener-feld-ost.de/.

Text: Volkmar Fritzsche, Sprecher des Quartiersrates
Foto: Quartiersmanagement