Suche

Aktueller Kiezkalender

2006

  • Der Traum von einem Tisch

    Wurzelzwerge, Bärlauchbrot und Ameisenkuchen entpuppen sich als regelrechte Verkaufsschlager in den Filialen der "Der Bäcker Feihl" Berlin GmbH. Deshalb gehen sie ab 8. Januar 2007 unter dem Slogan "Für die Kinder ...mehr
  • Abwechslungsreiches Weihnachtskonzert

    Viele Besucher waren am dritten Adventssonntag erschienen, als das Kulturzentrum "M-Ost" zu seinem diesjährigen Weihnachtskonzert einlud. Den Anfang machte ein Damengesangstrio, das mehrere Weihnachtslieder vortrug und viel Applaus dafür bekam. Danach ...mehr
  • Nur der Weihnachtsstern soll leuchten

    Bis zum 23. Dezember gastiert die Wanderaus- stellung "Der Gelbe Stern - deutsches Judentum 1900 - 1945" im Foyer des Freizeitforums. Eröffnet wurde sie im Beisein zahlreicher Bezirkspolitiker mit einer Ansprache ...mehr
  • Pelzmärtel und Hering unterm Mantel

    Das Quartiersmanagement Mehrower Allee veran-staltete einen Themenabend über Weihnachts- sitten und -bräuche in der Galerie "unterwegs" vom Bürgerverein Nord-Ost e.V. Zuerst trat Wolfgang Hambruch - aktiver Bewohner im Quartiersbeirat - vor ...mehr
  • Adventszeit gleich richtig beginnen

    Pünktlich am ersten Adventssonntag fand von 9.00 bis 20.00 Uhr der Kiezweihnachtsmarkt vom FC Nordost e.V. auf der Sportanlage Walter- Felsenstein-Straße statt. Neben Fanartikelshop, Kuchenbasar und einem Trödelmarkt von Kindern für ...mehr
  • Bunter deutsch-russischer Liedernachmittag

    Die monatlichen "Konzerte am Springbrunnen" haben sich etabliert und werden deshalb auch im Winter fortgesetzt - unweit vom Springbrunnen im Saal vom Kulturzentrum "M-Ost". Dieses Mal traten Viktoria und Sergej Balitzkij ...mehr
  • Gewalt kommt nicht in die Tüte

    Häusliche Gewalt ist ein soziales Problem, das auch in Marzahn-Hellersdorf verbreitet ist. Oftmals ist es für Außenstehende jedoch nicht ersichtlich, was hinter verschlossenen Türen geschieht und häusliche Gewalt wird als private ...mehr
  • Vom Leben weitgereister Menschen

    Eine umfassende Darstellung der Geschichte der Spätaussiedler lieferte die Ausstellung "Die Deutschen aus Russland", die der Lyra e.V. im August im Kiezschaufenster zeigte. Bald wurden jedoch Stimmen danach laut, dem Ganzen ...mehr
  • Leuchten in der Nacht

    Hell erleuchtet war das Quartier, als sich die Kinder der Kita Sonnenschein und der Karl- Friedrich-Friesen-Grundschule zusammen mit ihren Eltern auf einen Lampionumzug aufmachten. Start war an der Kita in der ...mehr
  • Zweite IT-Messe Berlin eastside

    Ganz im Zeichen der Informationstechnologie stand das Freizeitforum Marzahn, als die Ar- beitsgemeinschaft "Eastside-IT" unter dem Dach des Unternehmerverbundes "Berlin eastside" zur zweiten IT-Fachmesse einlud. Zahlreiche regionale und überregionale Unternehmen präsentierten ...mehr
  • Puppenspiel mit klassischer Musik

    Für einen interessanten Sonntagnachmittag sorgte der Auftritt von Irina Potapenko und Johannes Hampel mit ihren Puppen im Kulturzentrum "M- Ost". Während sich die Kleinen an den lustigen Marionetten und Plüschfiguren erfreuten, ...mehr
  • Oma-Opa-Enkel-Tag im Zirkus Springling

    Jung und Alt bevölkerten die Zuschauerränge im Zirkus "Springling", denn der Cabuwazi Kinder- und Jugendzirkus e.V. veranstaltete zusammen mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf den zweiten "Oma-Opa-Enkel-Tag". Den ganzen Nachmittag lang stellten die ...mehr
  • Die Koordinierungsstelle stellt sich vor

    Von 10 bis 15 Uhr fand der Tag der offenen Tür bei der Koordinierungsstelle "Rund ums Alter" vom Albatros e.V. statt. Anders als im regulären Betrieb, der hauptsächlich auf individueller Beratung ...mehr
  • Versüßung des Ferienendes

  • Interkulturelle Tage beim Club Dialog

    Mit seinen beiden Einrichtungen im Bezirk leistete auch der Club Dialog e.V. einen Beitrag zu den Interkulturellen Tagen. Bei einem Tag der offenen Tür im Kulturzentrum "M-Ost" konnten Interess- ierte in ...mehr
  • Balkonwettbewerb 2006: "The winner is ..."

    Erstmals ausgeschrieben und erstmals prämiert - die schönsten Balkone im Quartier an der Mehrower Allee! Was am 20. Mai mit einem Blumenmarkt begann, endete am 20. September vorerst mit der Preisverleihung ...mehr
  • Gemeinsam Netze knüpfen

    Der Metropolenraum "Berlin eastside" steht für die Bezirke Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf und ist mit seiner halben Million Einwohnern größer als Leipzig oder Nürnberg. 30000 Unternehmen sind hier ansässig. Um deren Stärken ...mehr
  • LIDL ist wieder da

    Nach mehrmonatiger Umbauphase hat der LIDL-Discount am S-Bahnhof Mehrower Allee (Märkische Allee 276) nun wieder eröffnet - mit neuem Verkaufsgebäude, mehr Kundenpark- plätzen, aber immer noch dem alten Angebot. Eine lange ...mehr
  • Ort des Gedenkens: Parkfriedhof Marzahn

    Der Städtische Parkfriedhof Marzahn, dessen nördliches Ende sich auf Höhe der Raoul-Wallenberg-Straße befindet, zählt zu den größten Friedhöfen der Stadt. Hier fanden bereits Tausende Menschen ihre letzte Ruhe, darunter Kriegsgefallene und ...mehr
  • Plattig wird's zwischen den Platten

    Nichts kennzeichnet Marzahn mehr als seine Plattenbauten. Das fanden auch die Gewerbe- treibenden der Marzahner Promenade und veran- stalteten an den ersten drei Septembertagen die "Marzahner Platten Spiele" mit buntem Programm ...mehr
  • Außergewöhnliches als Dank für Kundentreue

    Augen mag so mancher gemacht haben, als Füchse und vier Meter große Menschen im vorderen Bereich der Mehrower Allee unterwegs waren. Der Grund: Sommerfest in der Plaza Marzahn. Und da gehören ...mehr
  • Kleine Würdigung für großen Schutzpatron

    Auf die Spuren Raoul Wallenbergs begaben sich Schülerinnen und Schüler der Rudolf-Virchow- Oberschule, weil das Schicksal des Schweden nach wie vor Rätsel aufgibt. Anlässlich des Weltfriedenstags wurde nun zusammen mit dem ...mehr
  • Action, Gruseln und schicke Ladies

    Zahlreiche große und kleine Besucher erschienen zum Sommerfest des DRK Kinder- und Jugend- hilfezentrums. Zu den Attraktionen zählten unter anderem Musik- und Tanzdarbietungen auf der Bühne, Sport- und Spielstände zum Selbst-aktiv- ...mehr
  • Lettischer Kinderchor in den Ringkolonnaden

    Mit dem Auftritt des Kinderchors "Melos" aus Riga sollte die Tradition der Open-Air-Konzerte am Springbrunnen an den Ringkolonnaden fortgesetzt werden. Wegen Regen musste das Konzert jedoch kurzfristig in die Räume des ...mehr
  • Aus Muchte wird M3

    Nicht nur Marzahnerinnen und Marzahner, sondern auch Vertreter anderer Bezirke und Städte sowie Gäste aus der fernen Mongolei waren anwesend, als das Haus der Begegnung "Muchte" feierlich in "M3" umbenannt wurde. ...mehr
  • Quartier geht online

    Um 15.40 Uhr schaltete Projektleiterin Dr. Heike Gerth mit einem Klick den Internetauftritt des Quartiersmanagements frei. Damit entstand unter www.mehrower-allee.de eine Plattform, die nun stets aktuell über alle Veranstaltungen und Angebote ...mehr
  • Beständigkeit muss gefeiert werden

  • Die Deutschen aus Russland

    So gut wie jeder von uns hat mittlerweile einen Nachbarn, der aus der ehemaligen Sowjetunion stammt. Daher gastiert derzeit Lyra e.V. mit einer Ausstellung im Kiezschaufenster, die die Ge- schichte der ...mehr
  • Rock am Springbrunnen

    Die Open Air Konzerte an den Ringkolonnaden entwickeln sich zu einer Tradition. Mit dem Rockkonzert wurden vor allem Jugendliche aus dem Quartier angesprochen, man staunte aber, wie viele ältere Menschen sich ...mehr
  • Grillfest

    An einem heißen Juli-Abend versammelte sich eine Gruppe von Spätaussiedlern mit den Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements und ihrer Nachbarschaftshelferin Olga Günther im Garten von Schalasch Ost zu einem Grillfest. Beim Essen wurde ...mehr
  • Offener Marzahner Bürgerpreisskat

    Mit dem 1. Offenen Marzahner Bürgerpreisskat, das in den Räumen des Kulturzentrums "M-Ost" stattfand, waren sowohl die 60 Skatspieler als auch die Zuschauer sehr zufrieden. Für Sieger gab es Preise, auch ...mehr
  • Kubanischer Abend

    Frau Cornelia Schulz, die mehrmals Kuba besuchte, entführte die Teilnehmenden auf die "Zuckerinsel". Man genoss die wunderschönen Aufnahmen der Landschaften, der karibischen Strände und des kolonialen Baustil und hörte gespannt dem ...mehr
  • Samoljot - Fliegen ist schön!

    Beim großen Flugfest für Kinder, Eltern und Jugendliche, das vom Kulturzentrum "M-Ost" zusammen mit der Kinderzeitschrift Samoljot (Flugzeug) und verschieden Fliegerclubs veranstaltet wurde, gab es viele Attraktionen. Zwei Segelflugzeuge konnten ...mehr
  • Kinderfest zum Internationalen Kindertag

    Der Kindertag wurde in unserem Quartier gleich mehrfach gefeiert. Am Vormittag gab es ein großes Sport- und Spielfest in der 22. Kita, am Nachmittag dann das große Kinderfest, das als Gemeinschaftsinitiative ...mehr
  • Nach Müggelheim, einsteigen bitte!

    Aufgrund der großen Empörung nach der Umstrukturierung des Nahverkehrsnetzes im Dezember 2004, besserte die BVG im Zuge des großen Fahrplanwechsels nach: Ab sofort wird die Direktverbindung von Marzahn nach Köpenick in ...mehr
  • Nur keine Müdigkeit

    Dass wir hier im Quartier sportlich sind, zeigte sich nicht zuletzt beim diesjährigen Quartiers- sportfest, das vom FC Nordost Berlin e.V. mit Unterstützung des Quartiersmanagements auf der Sportanlage an der Walter-Felsenstein-Straße ...mehr
  • Stadtspaziergang mit neuen Erkenntnissen

    Unter der Führung von Julian Krischan begab sich die Bewohnerredaktion unserer Quartierszeitung "Kiezblick" zusammen mit interessierten Anwoh- nern und Gästen von andernorts auf einen Stadtspaziergang durchs Quartier. Stationen waren unter anderem ...mehr
  • Quartiersbeirat konstituiert

    Keiner kennt die guten und schlechten Seiten unseres Quartiers besser als die Bewohnerinnen und Bewohner selbst. Und auch diejenigen, die hier arbeiten, wissen was fehlt und was hilft. Deshalb wurde ein ...mehr
  • Unser Quartier blüht auf

    Zum Balkonwettbewerb riefen das Quartiersmanagement und die Wohnungsunternehmen die Bewohner des Quartiers auf. Der Wettbewerb begann mit dem Blumenmarkt auf dem Hof des Hochhauses an der Max-Herrmann-Str. 2. Zu günstigen Preisen ...mehr
  • Lernen in indischer Tradition

    Im Beisein des Bezirksbürgermeister Dr. Uwe Klett, der Bezirksstadträtin für Bildung, Kultur und Sport Marlitt Köhnke sowie der indischen Bot- schafterin Meera Shankar wurde das Gymnasium an der Sella-Hasse-Straße 25 feierlich ...mehr
  • Ideen muss man haben

    "Was braucht unser Quartier?", so lautete der Aufruf zur Ideenwerkstatt des Quartiersmanage- ments, dem ca. 60 Personen folgten. Neben den drei Quartiersmanagerinnen und Vertretern der Vereine und Institutionen waren die Bezirksstadt- ...mehr
  • Vietnamesischer Abend

    Die Eröffnung der Ausstellung "Bilder verbinden" in den Kiezschaufenstern des Quartiers wurde von einem vietnamesischen Abend begleitet, den der vietnamesische Leiter des Malzirkels im Pestalozzi-Treff in Mahlsdorf Roan Vu Ngoc orga- ...mehr
  • China-Abende

    Frank Berger, der seit den 90er Jahren China bereist, berichtete von seinen Erlebnissen entlang der Seidenstrasse und der großen Mauer. Seine Erzählungen waren so interessant, dass auf Wunsch der teilnehmenden ...mehr
  • Kiezfasching in den Ringkolonnaden

    Das Faschingsfest fand für die Kinder der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule und die Besucher der Spielplatzinitiative statt. In Vorbereitung darauf hatten die Kinder in der Nähwerkstatt der Ringkolonnaden unter fachlicher Anleitung ihre Kostüme und ...mehr
  • Der Traum von einem Tisch

    Wurzelzwerge, Bärlauchbrot und Ameisenkuchen entpuppen sich als regelrechte Verkaufsschlager in den Filialen der "Der Bäcker Feihl" Berlin GmbH. Deshalb gehen sie ab 8. Januar 2007 unter dem Slogan "Für die Kinder ...mehr
  • Prosit Neujahr!

    Um das neue Jahr einzuläuten, trafen sich mehrere Spätaussiedler im Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements. Dabei wurde in vertrau- ter Atmosphäre bei Wein und anderen Köstlich- keiten viel gelacht und Geschichten aus der ...mehr