Suche

Aktueller Kiezkalender

Herbstliche Klänge im Garten der Begegnung

Bei angenehmen Temperaturen gab es am Vormittag des 8. Oktobers klassische Musik im Garten der Begegnung zu erleben. Der gebürtige Spanier Mariano Domingo leitet beim Verein KulturLeben Berlin ein inklusives Orchester, bei dem Menschen mit Behinderungen gemeinsam musizieren. Der Verein hat auch die Kampagne „Musiker für Musiker Berlin“ initiiert, um die Kulturszene, die stark von den Beschränkungen der Corona-Pandemie betroffen ist, zu unterstützen.

An der Klarinette präsentierte Domingo zusammen mit Miriam Kremer an der Geige mehrere Instrumentalstücke aus Jazz und Klassik verschiedener Epochen.

Dieses Konzert war aufs Neue ein Beweis dafür, dass sich der Garten der Begegnung in der Nachbarschaft als Treffpunkt und Ort für kulturelle Darbietungen etabliert hat. Die teilnehmenden Bewohnerinnen und Bewohner genossen die musikalischen Klänge unter Einhaltung des gebotenen Mindestabstands. Als große Überraschung wurden sie im Anschluss an das Konzert mit einer Zugabe von Eduard Tkachenko und Angelina Serafymovych aus der Ukraine überrascht. Beide sind momentan als Gäste in Berlin. 

Bei einer Kürbissuppe ergaben sich anschließend nette Gespräche und neue Kontakte.

Das Konzert im Garten der Begegnung war eine gemeinsame Veranstaltung vom DRK-Nachbarschaftszentrum, dem Garten der Begegnung und des Vereins KulturLeben Berlin.

Text: Julian Krischan, bearb. QM Mehrower Allee/Weeber+Partner
Fotos: Julian Krischan