Suche

Quartierskalender

Kreatives Werkeln mit viel Bewegung beim Herbstferienprogramm von Stadtwerk mrzn

Sehr umtriebig ging es vom 12. bis 23. Oktober auf der offenen, experimentellen Baustelle von Stadtwerk mrzn am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße zu. In den beiden Herbstferienwochen konnten sich Kinder und Jugendliche von Montag bis Freitag von 12 bis 17 Uhr in verschiedenen Werkstätten ausprobieren. Unter Anleitung wurde unter anderem mit Textilien gearbeitet, gekocht, gemalt und Tanzformationen eingeübt. An den Angeboten nahmen Kinder und Jugendliche aus der Gemeinschaftsunterkunft in der Bitterfelder Straße, den Wohnheimen von Neustart Berlin und auch aus dem Wohngebiet auf der anderen Seite der Märkischen Allee, teil. 

Mit Bohrmaschine, Säge und weiteren Werkzeugen kreierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit dem Team von Stadtwerk mrzn interessante Holzbauten.

Am letzten Freitag in den Herbstferien fand ein kleines Rennen statt. Die Seifenkisten dazu wurden in den Wochen zuvor zusammengebaut. Bevor die fahrbaren Untersätze ohne Motor ihre Runden drehten, stand zunächst ein Rennen mit beiden Beinen an. „Wer schafft die meisten Runden?“ lautete die Frage, bevor der Startschuss zu einem sportlichen Rennen entlang einer mit Hütchen markierten Rennstrecke fiel.

Am Ende waren alle Gewinner und freuen sich auf das künftige Programm bei Stadtwerk mrzn.

Text: Julian Krischan, bearb. BENN Mehrower Allee/Weeber+Partner
Fotos: Julian Krischan