Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Plauderstunde

Donnerstag, 17. Oktober 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Donnerstag, 17. Oktober 2019  16:00 Uhr

Nähwerkstatt

Donnerstag, 17. Oktober 2019  17:30 Uhr

Gärtnern mit BENN

Freitag, 18. Oktober 2019  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Freitag, 18. Oktober 2019  14:00 Uhr

Kunstwerkstatt

Es kommt Bewegung ins Quartier!


Sport und Bewegung erfreuen jedes Alter. Und mehr noch: Beim diesjährigen Sportaktionstag im Quartier Mehrower Allee durfte auch eine große Portion Spaß nicht fehlen. Der Sportaktionstag ist mittlerweile zu einer Tradition und zum größten Fest im Quartier geworden. In diesem Jahr fand die Veranstaltung bereits zum elften Mal statt und wurde ursprünglich von einem sportbegeisterten Quartiersbewohner etabliert.

Beim diesjährigen Sportaktionstag mit Stundenlauf gingen wieder viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer für verschiedene Einrichtungen an den Start. Erstmals nahmen nicht nur Teams aus dem Quartier und der Umgebung teil, sondern aus ganz Berlin. Insgesamt 13 Vereine und Einrichtungen nutzten die Gelegenheit, um durch ihr sportliches Können Gutes zu tun und Spendengelder zu erlaufen. Entsprechend begrüßte auch die Bundestagsabgeordnete Petra Pau die Läuferinnen und Läufer mit den Worten: „Man gewinnt zweimal: Einmal für die eigene Gesundheit und einmal für den guten Zweck“. Insgesamt gingen in diesem Jahr 523 Sportbegeisterte an den Start. Begleitet vom Trommelwirbel gab Bezirksstadtrat Gordon Lemm – Schirmherr der Veranstaltung – um 14 Uhr das Kommando zum Start.  

Auch nach dem Stundenlauf ging es sportlich weiter: an zahlreichen Aktionsständen konnte sportliches Geschick unter Beweis gestellt werden, beispielsweise an der Streetsocceranlage, beim Torwandschießen oder beim Basketball. Unter den Teilnehmern an den Mitmach-Stationen wurden bei der anschließenden Tombola tolle Preise verlost. Auch auf der Bühne ging es mit Auftritten von Artistinnen und Artisten des Zirkus Cabuwazi, von Tanz- und Take Kwon Do-Gruppen sportlich weiter.

Durch Spenden von Barmenia, Deutsche Wohnen, GWG Marzahner Tor, Envizert, Karls Erlebnisdorf und Porta kam eine Summe von 3.900 Euro zusammen, die entsprechend der gelaufenen Runden an die Einrichtungen, für die die Teams gelaufen waren, verteilt. Aus dem Quartier gut vertreten waren vor allem die Kita Sonnenschein und die Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule, aber auch die Volkssolidarität mit der Gemeinschaftsunterkunft Bitterfelder Straße 13. Wie auch im vergangenen Jahr stellte das Tagore-Gymnasium mit 91 Läuferinnen und Läufern die meisten Teilnehmer.

Der Sportaktionstag im Quartier Mehrower Allee wurde aus dem Aktionsprogramm Gesundheit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung finanziert und dem Deutschen Sport- und Präventionsnetzwerk (DSPN) umgesetzt. Das DSPN wurde unterstützt vom Fußballverein FC Nordost e.V., der Spielplatzinitiative, dem Quartiersmanagement Mehrower Allee und BENN im QM sowie zahlreichen anderen Partnern.

Text: Julian Krischan, bearb. Quartiersmanagement Mehrower Allee/Weeber+Partner
Fotos: Julian Krischan