Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Plauderstunde

Donnerstag, 17. Oktober 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Donnerstag, 17. Oktober 2019  16:00 Uhr

Nähwerkstatt

Donnerstag, 17. Oktober 2019  17:30 Uhr

Gärtnern mit BENN

Freitag, 18. Oktober 2019  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Freitag, 18. Oktober 2019  14:00 Uhr

Kunstwerkstatt

Sich einbringen: Umgestaltung des Vorplatzes am S-Bahnhof Mehrower Allee


Die Planungen zur Umgestaltung des Vorplatzes am S-Bahnhof Mehrower Allee sind auf einem guten Weg. Eigene Ideen haben, sich mit anderen dazu austauschen und diese in die Arbeit des Bezirksamts einfließen lassen, dazu gab es bereits im Juni auf dem Vorplatz des S-Bahnhofs Mehrower Allee eine erste Möglichkeit.
Am 13. August waren nun wieder alle Interessierten – diesmal in den Mehrzweckraum der Kiezsporthalle – eingeladen, um sich über den aktuellen Planungstand zu informieren. Mitarbeiterinnen des bezirklichen Straßen- und Grünflächenamts und der Städtebauförderung stellten die aktuellen Pläne vor:
In der Mitte des umgestalteten Vorplatzes wird es eine Pergola mit Sitzgelegenheiten geben. Die vorhandenen Skulpturen bleiben erhalten, werden aber umgesetzt. Rund um die Rasenfläche sollen befestigte und barrierefreie Wege entstehen. Zum Supermarkt hin ist die Pflanzung einer neuen Baumreihe geplant. Der geplante „Klangweg“ mit Bewegungselementen wird sicher zu einem besonderen Highlight. Drei Infotafeln, die um den zentralen Bereich angeordnet werden, zeigen die besonderen Orte im Quartier Mehrower Allee, die durch 15 Jahre erfolgreicher Quartiersentwicklung entstanden sind.  

In der Diskussion gab es noch weitere Anregungen aus der Bewohnerschaft, insbesondere zu den Themen Beleuchtung, Lärmschutz, Müll, Umgang mit Regenwasser und Gestaltung der Sitzgelegenheiten.

Das Bezirksamt wird nun eine detaillierte Ausführungsplanung erarbeiten und dafür weitere Fachplanungen einbeziehen. Das Quartiersmanagement wird über den weiteren Stand der Arbeiten berichten.

Die Beteiligungsveranstaltungen wurden über den Baufonds des Programms „Soziale Stadt“ gefördert.

Text: Julian Krischan, bearb. QM Mehrower Allee/Weeber+Partner
Foto: Julian Krischan