Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 17. Oktober 2019

Plauderstunde

Donnerstag, 17. Oktober 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Donnerstag, 17. Oktober 2019  16:00 Uhr

Nähwerkstatt

Donnerstag, 17. Oktober 2019  17:30 Uhr

Gärtnern mit BENN

Freitag, 18. Oktober 2019  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Freitag, 18. Oktober 2019  14:00 Uhr

Kunstwerkstatt

"Wir sind alle nur Hobbymaler"

Malgruppe vor ihren ausgestellten Bildern im Kiezschaufenster

Dienstag, 10 Uhr vormittags, ein frisches kühles Lüftchen umweht die zehn staunenden, fotografierenden Frauen und Männer im Durchgang Raoul-Wallenberg-Straße / Ecke Märkische Allee. Fast alle Hobbymalerinnen und -maler des AWO Malzirkels aus Hellersdorf sind der Einladung ins Quartier gefolgt, um ihre von Kristina Schrandt abfotografierten Werke, die sie in einer kleinen Ausstellung für das Kiezschaufenster zusammengestellt und aufbereitet hatte, zu bewundern.

Kristina Schrandt betreut die kleine Galerie im Freien in den Schaufensterflächen der degewo bereits seit einigen Jahren mit sehr viel Engagement und Liebe und lässt sich immer wieder neue Ausstellungen zu verschiedenen künstlerischen Themen einfallen. Sie begrüßt die Gruppe herzlich am Kiezschaufenster und erklärt, dass sie stets mit ihrer Kamera nach tollen Motiven Ausschau hält. Wichtig bei allen Bildern sei die richtige Belichtung. Kristina Schrandt betont, dass es ihr oft nicht leicht falle eine Auswahl aus den vielen guten und interessanten Werken zu treffen. Mit viel Herz und Witz berichtet sie, wie eine solche „Ausstellung im Freien“ entsteht, und hat sogar die ein oder andere Anekdote für ihre Gäste parat.

Sie hat schon Bilder von Kindern im Kita- und Grundschulalter ausgestellt, Projekte von Gymnasiasten, Werke von Profimalern und „Allroundtalenten“ ganz unterschiedlicher kultureller Herkunft im Kiezschaufenster präsentieren dürfen, wofür sie bisher Fördermittel über das Programm „Soziale Stadt“ erhielt.

„Die Bilder sehen fotografiert noch einmal ganz anders aus“, bemerken die Besucherinnen und Besucher, die sich selbst als „eingeschweißte Hobbymalgruppe“ betrachten. Einmal in der Woche treffen sie sich in der AWO-Begegnungsstätte im Nachbarschaftshaus Kastanie in der Kastanienallee 53/ 55 und freuen sich jedes Mal auf den interessanten Austausch. Einige malen hier bereits seit acht Jahren, andere sind seit Schultagen nicht mehr zum Malen gekommen und fangen gerade wieder an, ihrem Hobby nachzugehen. Hilfreiche Tipps bekommen sie dabei vor allem auch voneinander, gerade wenn sich Unzufriedenheit breit macht, schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Obwohl einige sich für weniger begabt halten, lässt sich über Kunst ja bekanntlich nicht streiten und Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.

Es ist nicht das Malen allein, das die Gruppe verbindet, denn bescheiden wie sie sind, räumen sie ein: „Wir sind alle nur Hobbymaler“, die versuchen, alltägliche Freuden und Schönheiten künstlerisch aufs Papier zu bringen.

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, die „Galerie im Freien“ zu besuchen oder selbst mal etwas dort zu präsentieren, dann melden Sie sich doch einfach beim Quartiersmanagement oder verweilen Sie wie viele andere Bewohnerinnen und Bewohner einen Augenblick an den Bildern und genießen Sie die malerischen Landschaften oder die herrliche Blumenpracht.

Text und Foto: Quartiersmanagement