Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 12. Dezember 2018  10:00 Uhr

MännerTreff

Mittwoch, 12. Dezember 2018  14:00 Uhr

Weihnachtsbäckerei und Gesundheitsvortrag nach Hildegard von Bingen

Mittwoch, 12. Dezember 2018  17:00 Uhr

Preisskatturnier

Donnerstag, 13. Dezember 2018  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Donnerstag, 13. Dezember 2018  11:30 Uhr

KochKultur

Freitag, 14. Dezember 2018  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Umgestaltung des Elterntreffs

Lang und gründlich war die Vorbereitung für die Neugestaltung des Elterntreffs in der Kita Sonnenschein, die sich die Kitaleiterin und die Projektkoordinatorin im Projekt „Austausch zwischen den Generationen“ ausgedacht hatten.  Endlich war es soweit: alle Absprachen waren getätigt, Material eingekauft und die, schon lange im Quartier für ihre kreativen Arbeiten bekannte und geschätzte, Mahlsdorfer Künstlerin Antje Püpke verpflichtet. Mit großen, erwartungsvollen Augen kamen Kinder aus den Gruppen mit ihren Erzieherinnen am 12. November früh in den Elterntreff und hörten gespannt zu, als die Künstlerin erklärte, wie die Wände des Raums umgestaltet werden sollten und was ihre Aufgabe dabei sei.

Sie stürzten sich mit großer Begeisterung in die „Arbeit“ und entwarfen unterschiedliche Figuren, kleine Schmetterlinge, Raupen, Blumen usw. Die Seniorinnen aus der Nachbarschaft standen ihnen freundlich zur Seite und versuchten dennoch sich mit Ratschlägen zurück zu halten, denn selbstbewusst beharrten die Kinder auf ihren eigenen Vorstellungen. An mehreren Terminen wurde kontinuierlich an der Wandgestaltung weitergearbeitet.

Ganz langsam nimmt das Wandbild Gestalt an und mit etwas Vorstellungskraft ist es schon zu erkennen. Antje Püpke wird jetzt die letzten, etwas schwierigeren Arbeiten an der Wand ausführen und wir können gespannt sein, wie es dann zum Tag der Offenen Tür am 7.12.2018 aussehen wird. Der Stolz über ihr Werk wird dann den Kindern ins Gesicht geschrieben stehen.

Text/Foto: Sabine Schwarz/Projektkoordinatorin „Austausch zwischen Generationen“