Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 16. Januar 2019  10:00 Uhr

MännerTreff

Donnerstag, 17. Januar 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Freitag, 18. Januar 2019  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Samstag, 19. Januar 2019  09:00 Uhr

PC-Treff

Montag, 21. Januar 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 21. Januar 2019  09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt's besser

Neues Projekt "Austausch zwischen Generationen" im QM Mehrower Allee gestartet: Kinder, Eltern und Großeltern kommen zusammen

Wir erfahren immer wieder von Seniorinnen und Senioren, dass sie ihre Erfahrungen und ihr Wissen gern mit Eltern und Kindern teilen möchten. Umgekehrt gibt es in vielen Familien aus ganz unterschiedlichen Gründen keine Großeltern hier vor Ort. Somit findet ein Austausch zwischen den Generationen nicht von allein und selbstverständlich statt. An der Kita "Sonnenschein" gibt es jetzt Gelegenheit dazu: 

Mit dem Start des neuen Projekts im Mai diesen Jahres, das aus Mitteln der Sozialen Stadt geförderten wird, sind etwa 10 Bewohnerinnen und Bewohner zu unterschiedlichen Aktionen alle 14 Tage bei den Kindern in der Kita zu Gast. 

Die Frage, wer an diesen Begegnungen mehr Spaß hat - die Jungen oder die Alten - bleibt vorerst noch unbeantwortet. Offensichtlich ist das Vergnügen am Zusammensein ganz auf beiden Seiten. Anfangs betrachteten die Kinder ihre Gäste zwar erwartungsvoll, aber auch zurückhaltend. Doch schon nach den ersten beiden Treffen, bei denen zusammen gesungen wurde, wurden die "Großeltern" wieder ungeduldig erwartet. Wie selbstverständlich trällerten sie dann beim diesjährigen Kita-Sommerfest gemeinsam ihre Lieder. 

Auch beim gemeinsamen Turnen, Springen und Tanzen ist die anfängliche Scheu der Kleinen vor den fremden Großmüttern und dem Großvater verschwunden und sie lassen sich gern an die Hand nehmen. Das haben übrigens auch die Großeltern gern. 

Ein weiterer Höhepunkt war der erste gemeinsame Ausflug nach Germendorf. Von allein zeigen die Kinder ihren neuen Freundinnen aufgeregt die zahmen Rehe oder die Erdmännchen, die dann bestaunt werden. Damit ist aus Sicht aller Beteiligten der Start des Projekts gelungen. 

Die Absprachen für das 2. Halbjahr und damit den Herbst haben bereits stattgefunden, erste Ideen für 2019 sind schon entwickelt. Dann kommt es vor allem darauf an, auch die Eltern in diese neuen Gemeinschaften zwischen Kleinen und Großen einzubeziehen. 

Text/Fotos: Sabine Schwarz, Projektkoordinatorin