Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Freitag, 22. Juni 2018  09:00 Uhr

Sprachkreis für Frauen und Kinder

Freitag, 22. Juni 2018  15:00 Uhr

Kitafest der Kita Sonnenschein

Sonntag, 24. Juni 2018  10:00 Uhr

Kiezrallye

Montag, 25. Juni 2018  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 25. Juni 2018  09:00 Uhr

Gemeinsam schmeckt's besser

Montag, 25. Juni 2018  10:00 Uhr

Familientreffpunkt "Neu in Marzahn"

Neue Projekte im Quartier

Am 19. Februar traf sich die Erweiterte Steuerungsrunde, die das Quartiersverfahren hier an der Mehrower Allee begleitet, im Elterntreff der Kita Sonnenschein, um die aktuellen Entwicklungen im Quartier zu besprechen und über neue Projektideen für 2018 bis 2020 und die Initiative BENN zu diskutieren. Mehr Informationen zu BENN finden Sie hier. Zur Erweiterten Steuerung gehören Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Fachverwaltungen aus dem Bezirk, der beiden Wohnungsunternehmen degewo und Marzahner Tor eG, das Stadtteilzentrum der Volkssolidarität und das Nachbarschaftszentrum beim DRK.

Eine Woche später, am 27. Februar, traf sich der Quartiersrat im Elterntreff der Kita Sonnenschein. Dem Quartiersrat gehören neben wichtigen Akteuren aus dem Kiez rund 15 Bewohnerinnen und Bewohner an, deren Aufgabe es ist, gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Projekte und Aktionen für den Kiez zu entwickeln. Auch an diesem Abend standen Informationen zur Initiative BENN sowie Diskussionen und die Abstimmung zu den neuen Projektideen im Mittelpunkt. Folgende Projekte sollen entwickelt werden:  

• Austausch zwischen Generationen,
• Nachbarschaft und Ehrenamt und
• "Quartiersentwicklung sichtbar machen".

Im Quartier Mehrower Allee leben viele ältere Menschen, aber auch junge Familien mit Kindern. Bei so einer bunten Bewohnerschaft bleiben Konflikte nicht aus. So haben ältere Anwohner vielleicht das Gefühl, dass die jüngere Generation zu wenig Rücksicht nimmt. Die jungen Familien hingegen haben vielleicht den Eindruck, dass ältere Menschen Probleme nicht nachvollziehen können, die heutzutage auf junge Eltern und deren Kinder zukommen. Aus dieser Situation heraus entstand die Idee den Austausch zwischen Generationen stärker zu fördern. Ziel des Projekts ist es, mehr Toleranz und Verständnis zwischen den verschiedenen Generationen hier im Quartier zu erzielen. Durch gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen sollen sie angeregt werden, sich zu beteiligen, ins Gespräch zu kommen und Verständnis für die Probleme der anderen Generationen zu entwickeln. Das Projekt soll gemeinsam mit der Kita Sonnenschein und freiwilligen Helfern realisiert werden. 

Das DRK-Nachbarschaftszentrum hat sich bereits gut im Quartier etabliert. Es gibt regelmäßige Feste, Veranstaltungen und Treffen für unterschiedlichste Bewohnergruppen – die neuen und alten Nachbarn, Frauen und Männer, sportliche und die, die es noch werden wollen. Um aber genau das zu erhalten und das nachbarschaftliche Angebot noch zu verbessern, ist noch viel Arbeit notwendig, auch von ehrenamtlichen Unterstützern. Nachbarschaft und Ehrenamt bleiben wichtige Themen im Quartier. Ziel des Projekts ist es, das Nachbarschaftszentrum zu stärken, damit weiterhin tolle Aktionen und Veranstaltungen im Quartier stattfinden können. Aber auch die ehrenamtliche Arbeit soll unterstützt, gefördert und erleichtert werden. Dafür sollen aus dem Projekt beispielsweise Kurse und Austauschrunden für Ehrenamtliche angeboten werden.

Seit mehr als zehn Jahren erhält das Quartier Mehrower Allee Fördermittel aus der Sozialen Stadt. In dieser Zeit ist im Gebiet einiges passiert: es wurde gebaut, wurden Projekte und Initiativen ins Leben gerufen, Feste gefeiert und viele regelmäßige Aktionen durchgeführt. Um die damit verbundenen Effekte und die Veränderungen deutlich zu zeigen, soll die Quartiersentwicklung sichtbar gemacht werden. Das soll parallel zu den Bauarbeiten am Vorplatz des S-Bahnhof Mehrower Allee passieren, der zwischen 2019 und 2020 neugestaltet werden wird. Was genau dargestellt wird und wie das dann auf diesem Platz aussehen soll, wird auch gemeinsam mit Bewohnerinnen und Bewohnern entwickelt.  

Insgesamt wurde viel diskutiert über diese drei Projektideen, letztlich aber allen Projekten zugestimmt, so dass es nun an die Ausgestaltung gehen kann!

Möchten auch Sie sich an der Quartiersentwicklung beteiligen? Dann kommen Sie doch einfach zu uns ins Vor-Ort-Büro oder zur nächsten Sitzung des Quartiersrates am 24.04.2018, 17 Uhr, in die Kita Sonnenschein.

Text/Foto: QM Mehrower Allee/Weeber+Partner