Suche

Aktueller Kiezkalender

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 24. Juni 2019  09:00 Uhr

Rücken-Fit

Montag, 24. Juni 2019  10:00 Uhr

Familientreffpunkt "Neu in Marzahn"

Montag, 24. Juni 2019  10:00 Uhr

Gemeinsam Deutsch sprechen für Frauen

Montag, 24. Juni 2019  12:00 Uhr

Stuhlgymnastik

Montag, 24. Juni 2019  14:00 Uhr

Mach Dich fit! Jeden Tag 3.000 Schritte extra!

Montag, 24. Juni 2019  16:00 Uhr

Lese-Zauber für Kita-Kids

„Akrobatisch Brücken bauen“


Viel zu erleben gab es beim Nachbarschaftsfest am Tag der Städtebauförderung auf dem Gelände des Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Marzahn. Dieser Tag war Anlass, allen interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern und vielen Partnern aus dem Umfeld die dortige neue Trainingshalle zu präsentieren, die mit mehr als 2,6 Mio. Euro aus dem Programm „Stadtumbau“ umfassend saniert und erweitert wurde. Unter dem Motto „Akrobatisch Brücken bauen“ wurde der Tag mit einem bunten Fest, Führungen über das Zirkusgelände, Zirkusdarbietungen vieler Kinder und zahlreichen Mitmachangeboten gefeiert. Mit ihren Shows, zum Beispiel mit Hola-Hoop-Reifen oder Einrädern, zogen die Kinder und Jugendlichen aus dem Zirkus, aber auch aus der Kita Sonnenschein und der Karl-Friedrich-Friesen-Grundschule gebannte Blicke und gebührenden Applaus auf sich. Danach gab es für die Kleinen und die etwas Größeren kein Halten mehr, sich bei Workshops an verschiedenen akrobatischen Geräten selbst auszuprobieren.
Das Fest wurde vom Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie, Gordon Lemm, eröffnet. Er ging nicht nur auf die Bedeutung von Bewegungsangeboten für die Entwicklung der Kinder ein, sondern lobte vor allem auch die Arbeit des Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi. Außerdem betonte er die Bedeutung der Halle für den Stadtbezirk. Die neue Halle bietet bessere Trainingsmöglichkeiten für die Kinder und Jugendlichen von Cabuwazi, steht aber auch für Veranstaltungen und Aktionen anderer Einrichtungen zur Verfügung.
Unterstützt wurde das Nachbarschaftsfest durch verschiedene Angebote zahlreicher Kooperationspartner aus dem Umfeld, so dem EJF (Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk), dem Don-Bosco-Zentrum, der gfp – Gesellschaft für Pflege- und Sozialberufe, dem Haus der Begegnung M3, dem Projekt Respekt und Halt der Wuhletal gGmbH sowie der Volkssolidarität.

Das Nachbarschaftsfest zum Tag der Städtebauförderung wurde vom Quartiersmanagement Mehrower Allee und BENN im QM Mehrower Allee initiiert und gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi realisiert.

Text: Julian Krischan, bearb. QM Mehrower Allee/Weeber+Partner
Fotos: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf  AG Städtebauförderung